Weitere Artikel über

Psychische Gesundheit

Das Problem mit den Sozialen Medien

Soziale Medien gehören mittlerweile zu unserem Leben dazu, wie Essen, Trinken oder schlafen. Schon oft checkt man direkt nach dem Aufstehen sein Handy. Die...

Minimal Glücklicher und warum Minimalismus uns glücklicher macht

Minimalismus ist schon lange kein Einzelphänomen mehr, sondern hat sich stark in unserer Gesellschaft verankert. Sei es durch besonders minimalistisch designte Rucksäcke oder einem...

Warum Opipramol und Alkohol eine gefährliche Kombination sein können

Opipramol (INN) ist ein trizyklisches Antidepressivum (TCA) aus der Gruppe der Dibenzazepine und wurde in den 1960er Jahren entwickelt. Das Medikament hat anxiolytische und antidepressive Wirkungen und wird zur Behandlung von Angstzuständen und Depressionen eingesetzt.

Wie der Klimawandel in Pakistan zu Konflikten und Ausschreitungen führt

Pakistan ist eines der klimatisch am stärksten gefährdeten Länder der Welt. Der Klimawandel führt bereits jetzt zu extremeren Wetterbedingungen in Pakistan und verursacht Überschwemmungen, Dürren und Hitzewellen, die Menschenleben kosten, Lebensgrundlagen zerstören und Konflikte schüren.

Bipolare Persönlichkeitsstörung

Die bipolare Persönlichkeitsstörung ist eine schwere psychische Erkrankung, die das Leben eines Menschen stark beeinträchtigen kann. Sie ist durch unterschiedliche Phasen von Stimmungsschwankungen gekennzeichnet,...

Nehmen bipolare Störungen zu?

Der Begriff "bipolare Störung" hat sich im heutigen medizinischen und psychiatrischen Sprachgebrauch so sehr durchgesetzt, dass man leicht vergisst, dass es sich um einen...

Psychische Belastung durch Corona

Die mit der Corona Pandemie einhergehenden Eindämmungsmaßnahmen führen immer häufiger zu psychischen Belastungen. Aufgrund der langen Dauer und der Beständigkeit dieser Maßnahmen treten psychische Belastungen nicht nur im Berufs-, sondern auch im Privatleben vermehrt auf. Welche psychischen Belastungen dabei aktuell besonders im Vordergrund stehen, zeigt der folgende Artikel.

Bipolare affektive Störungen, Zunahme manisch depressiver Erkrankungen

Werden bipolare Störungen zur neuen Volkskrankheit? Schätzungen gehen davon aus, dass ca. 2-4% der Bevölkerung von sogenannten manisch-depressiven Störungen betroffen sind. Dabei ist die Erkrankungsverteilung zwischen Frauen und Männern gleich. Der vorliegende Artikel befasst sich mit diesem schwierigen Thema.

Psychotherapeuten und ihr Beruf: Burnout oder Zufriedenheit? – Teil 2

Zur Untersuchung des Vorkommens des Burnout-Syndroms wurde dessen Ausprägung bei Psychotherapeuten in den USA erhoben (Farber & Heifetz, 1982). Die Hälfte der männlichen und 79,2% der weiblichen Therapeuten werden in dieser Studie unter dem Stichwort Burnout aufgeführt, wobei die privat arbeitenden oder erfahreneren weniger betroffen sind als die in Institutionen arbeitenden oder jüngeren Kollegen.

Psychotherapeuten und ihr Beruf: Burnout oder Zufriedenheit? – Teil 1

Die Zufriedenheit und das emotionale Wohlbefinden von Psychotherapeuten ist für die Qualität deren Arbeit von nicht zu unterschätzender Bedeutung.

- Werbung -

spot_img

Unsere Top-Picks