Aktuelle Informationen über Therapeuten und Therapien

Aktuelle Informationen über Therapeuten und Therapien

TherapeutenNews.de ist eine Informationsplattform für Therapeuten und Nichttherapeuten rund um Therapien und Behandlungsmethoden. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um ihre Gesundheit – wichtig ist der Weg dorthin, das Ziel selbst zu erreichen ist dabei nicht so bedeutend.

Physiotherapie & Krankengymnastik

Physiotherapie & Krankengymnastik

Die Physiotherapie steht für Verfahren der Bewegungstherapie und der physikalischen Therapie. Wir berichten über physiotherapeutische Behandlungsmethoden und Physiotherapeuten erfahren mehr über notwendige Versicherungen.

Die wichtigsten Teesorten für mehr Gesundheit

Die wichtigsten Teesorten für mehr Gesundheit

Ist Tee überhaupt gesund? Welcher Tee ist gesund? Wir geben einen Überblick über die besten Teesorten und die aktuellen Trendtees zudem erklären wir die Wirkungen der bekanntesten Teesorten. Hier in Kürze, natürlich auf TherapeutenNews.de

Gesunde Ernährung - Obst und Gemüse

Gesunde Ernährung - Obst und Gemüse

Vitamine und Mineralstoffe Obst und Gemüse sind gesund. Genießen Sie die Vielfalt und den Geschmack, denn Pflanzenkost ist gesund. Ernährungswissenschaftler empfehlen fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag zu essen.

Entspannungstraining - Ruhe und Ausgeglichenheit

Entspannungstraining - Ruhe und Ausgeglichenheit

Hektik und Stress bestimmen heute unser Leben und verstärken das Verlangen nach ausgleichenden Ruhephasen zur Entspannung und Regeneration. Kenntnisse zur Wirkungsweise von Entspannungsmethoden können helfen unseren Alltag besser zu meistern.

 

Pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel

Rechtliche Situation von pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln in Deutschland

Nahrungsergänzungsmittel werden von Millionen Deutschen gekauft und eingenommen. Nach wie vor haben dabei Vitaminprodukte den größten Marktanteil. Doch mittlerweile boomt auch der Verkauf von pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln. Gesetzlich ist in Deutschland bisher nur geregelt, welche Vitamine und Mineralstoffe den Nahrungsergänzungsmitteln zugesetzt werden dürfen. Für pflanzliche Zusätze fehlen solche Regelungen. Es gibt bisher weder Zulassungsverfahren noch verbindliche Deklarationsregelungen. Pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel gelten rechtlich gesehen als Lebensmittel. Ungeachtet einer fehlenden gesetzlichen Regelung, müssen Hersteller von Produkten die Konzentrate, Extrakte und Auszüge aus Pflanzen, Pilzen, Algen oder Flechten enthalten, die Verordnung (EG) Nr. 178/2002 beachten.

Nahrungsergänzungsmittel der Orthosyn- und Biogena-Reihe
Nahrungsergänzungsmittel der Orthosyn- und Biogena-Reihe

Danach gilt das nur sichere Zutaten in Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt werden dürfen. Damit haben die Lebensmittelunternehmer die primärrechtliche Verantwortung für die gesundheitliche Sicherheit ihrer auf den Markt gebrachten Produkte auferlegt bekommen.

Sind pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel schädlich?

Bestimmte pflanzliche Stoffe können bei manchen Menschen allergische Reaktionen auslösen. Des Weiteren sind unerwünschte Wechselwirkungen mit einzunehmenden Medikamenten möglich. Daher sollten insbesondere chronisch/kranke Menschen die Medikamente einnehmen müssen, oder solche die zu Allergien neigen, Vorsicht walten lassen bzw. vorher einen Arzt konsultieren. Generell gilt aber, dass wenn man bei der Auswahl von pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln auf die Inhaltsstoffe achtet, diese in der Regel unschädlich sind. Doch genau hier liegt das Problem. Da für die Hersteller von Produkten mit pflanzlichen Inhaltsstoffen bisher keine verbindlichen Deklarationsregelungen existieren, enthalten manche Produkte weder Angaben zu den Inhaltsstoffen noch zur maximalen Tagesration. Doch genau diese Angaben benötigt der Verbraucher.

pflanzlich Nahrungsergänzung beste Rohstoffe ohne chemische Zusätze
pflanzlich Nahrungsergänzung beste Rohstoffe ohne chemische Zusätze

Informationen zu pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln stellt aber das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) bereit. Das BfR hat eine Liste pflanzlicher Inhaltsstoffe, die als gesundheitsschädlich eingestuft wurden, veröffentlicht:

  • Aristolochia
  • Aztekensalbei
  • Eisenhut
  • Fingerhut
  • Meerträubel
  • Schlangenwurzel
  • Weißer Stechapfel
  • Wurmfarn


Wer folglich Produkte mit pflanzlichen Wirkstoffen kaufen und einnehmen möchte, sollte vorher prüfen, ob schädliche Stoffe enthalten sind. Also entweder Rücksprache mit dem Arzt halten oder nur Produkte mit umfassenden Angaben über die Inhaltsstoffe kaufen. Ein solches Mittel sind beispielsweise Samento Tropfen, aus der Rinde der Katzenkralle.

Sind pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel nützlich?

In asiatischen Ländern haben sich pflanzliche Mittel wie Ginseng, Pasaniapilze u. a. gegen zahlreiche Leiden seit langer Zeit bewährt. Auch bei uns sind die positiven Wirkungen vieler pflanzlicher Inhaltsstoffe für die Gesundheit mittlerweile in Studien nachgewiesen. In unseren stressgeplagten Zeiten geben sich chronische Erschöpfungszustände und Überreizung der Nerven die Hand. Burn-out lässt grüßen. Zur Erhaltung oder Rückgewinnung der Leistungsbereitschaft, Konzentrationsfähigkeit und Vitalität, aber auch zur Ergänzung einer mangelhaften und einseitigen Ernährung sind Nahrungsergänzungsmittel mit pflanzlichen Inhaltsstoffen bestens geeignet.

pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel
pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel

Fazit

Für pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel gilt, umso detaillierter ein Anbieter auf die pflanzlichen Inhaltsstoffe in seinen Produkten eingeht, desto vertrauenswürdiger ist er. Pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel kauft man beispielsweise gut im Nutramedix.store unter https://www.nutramedix.store/.