StartGesundheitWasserknappheit: Die schockierende Wahrheit...

Wasserknappheit: Die schockierende Wahrheit über Wasser und ob es uns jemals ausgehen wird

Wasser ist für das Leben und die menschliche Zivilisation unerlässlich. Es wird zum Trinken, zur Bewässerung, zum Transport, zur Energieerzeugung und für viele andere Zwecke verwendet. Obwohl Wasser auf der Erde reichlich vorhanden ist, ist es nicht gleichmäßig verteilt. In manchen Gebieten gibt es Wasser im Überfluss, während in anderen Wasserknappheit herrscht. Die Wasserversorgung der Welt ist ständig durch Verschmutzung, Klimawandel und Übernutzung bedroht. Auch wenn es den Anschein hat, dass wir Wasser im Überfluss haben, ist nur ein kleiner Prozentsatz des weltweiten Wassers tatsächlich für den Menschen nutzbar. Wird uns das Wasser jemals ausgehen?

In den letzten Jahren ist die Wasserknappheit zu einem immer präsenteren Problem geworden, da der Klimawandel zu immer extremeren und unvorhersehbareren Wetterlagen führt. In vielen Teilen der Welt werden Dürren immer länger und heftiger, während in anderen Teilen Überschwemmungen immer häufiger auftreten. Infolgedessen haben Gemeinden Schwierigkeiten, Zugang zu sauberem Wasser zu bekommen, das sie zur Erhaltung ihrer Gesundheit und ihres Lebensunterhalts benötigen.

Nach Angaben der Vereinten Nationen haben etwa 1,1 Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, und 2,7 Milliarden Menschen leben in Gebieten mit Wasserknappheit. Wenn sich die derzeitigen Trends fortsetzen, werden im Jahr 2025 schätzungsweise zwei Drittel der Weltbevölkerung in wasserarmen Gebieten leben.

Da die Weltbevölkerung bis 2050 voraussichtlich 9,6 Milliarden Menschen erreichen wird, ist klar, dass wir anfangen müssen, mehr für den Schutz unserer Wasserressourcen zu tun.

Eines der deutlichsten Beispiele für die Auswirkungen des Klimawandels auf die Wasserverfügbarkeit ist die Dürre in Kalifornien. Der Bundesstaat hat seit Jahren mit unterdurchschnittlichen Niederschlägen zu kämpfen, was zu schwindenden Reservoiren und Grundwasserspiegeln führt. Die Dürre hat verheerende Auswirkungen auf die kalifornische Landwirtschaft: Die Landwirte sind gezwungen, ihre Felder brachliegen zu lassen oder auf Grundwasser zurückzugreifen, das schnell zur Neige geht. Auch die Gemeinden waren gezwungen, Wasser zu rationieren, was zu Spannungen zwischen denjenigen führte, die Wasser sparen wollen, und denjenigen, die es für grundlegende Bedürfnisse wie Duschen und Toilettenspülung benötigen.

Wasserknappheit: Das Bild zeigt einen See vor einem Berg
Wasserknappheit: Wird das Wasser bald knapp?

Die Dürre in Kalifornien ist nur ein Beispiel dafür, wie sich der Klimawandel auf die Wasserverfügbarkeit in der ganzen Welt auswirkt. In Indien beispielsweise führte eine Hitzewelle im Jahr 2019 zu einem Anstieg der durch Wasser übertragenen Krankheiten, da die Menschen in ihrer Verzweiflung auf verschmutzte Brunnen und Teiche zurückgriffen. Und in Kapstadt, Südafrika, mussten die Einwohner strenge Wasserrationierungen vornehmen, nachdem mehrere Jahre mit geringen Niederschlägen die Wasserreservoirs auf einen gefährlich niedrigen Stand gebracht hatten.

Wasserknappheit tritt auf, wenn nicht genügend Wasser vorhanden ist, um den Bedarf eines bestimmten Gebiets zu decken. Dies kann auf Faktoren wie Dürre, Klimawandel, Übernutzung der Ressourcen oder Verschmutzung zurückzuführen sein. Wenn ein Gebiet von Wasserknappheit betroffen ist, kann dies zu Problemen wie Ernteausfällen, Konflikten und der Vertreibung von Menschen führen.

Obwohl Wasserknappheit in vielen Teilen der Welt ein echtes Problem ist, ist es unwahrscheinlich, dass uns das Wasser jemals vollständig ausgehen wird. Der Wasservorrat der Erde wird ständig durch den Wasserkreislauf aufgefüllt. Dieser Kreislauf umfasst die Verdunstung aus den Gewässern, die Kondensation in der Atmosphäre und den Niederschlag zurück in die Gewässer oder auf das Land.

Was ist der Wasserkreislauf?

Der Wasserkreislauf ist der Prozess, durch den Wasser zwischen der Atmosphäre und der Erdoberfläche zirkuliert. Zu den wichtigsten Prozessen des Wasserkreislaufs gehören Verdunstung, Kondensation, Niederschlag und Abfluss.

Der Wasserkreislauf wird von der Sonne angetrieben, die das Wasser von der Erdoberfläche verdampft. Der Wasserdampf steigt dann in die Atmosphäre auf, wo er zu Wolken kondensiert. Wenn die Wolken gesättigt sind, geben sie Niederschlag in Form von Regen, Schnee oder Graupel ab. Der Niederschlag fällt zurück auf die Erdoberfläche, wo er den Wasservorrat für die Verdunstung wieder auffüllt.

Abfluss ist Wasser, das über die Landoberfläche fließt und schließlich in einen Fluss, See oder Ozean zurückfließt. Ein Teil des Abflusses infiltriert in den Boden, wo es in Grundwasserleitern gespeichert wird. Der Rest des Abflusses fließt über Land, bis er schließlich einen Bach oder Fluss erreicht. Das Wasser in Bächen und Flüssen fließt schließlich in Seen oder Meere.

Der Wasserkreislauf ist ein wichtiger Bestandteil des Klimasystems der Erde. Er regelt die Verteilung von Wasser zwischen der Atmosphäre, dem Land und den Ozeanen. Er spielt auch eine Rolle bei der Mäßigung von Temperaturextremen und der Speicherung von Süßwasserressourcen.

Wird uns bald das Wasser ausgehen?

Glücklicherweise gibt es keinen Grund zur Sorge – der Welt wird das Wasser in absehbarer Zeit nicht ausgehen. Tatsächlich nimmt die Gesamtmenge an Wasser auf dem Planeten sogar zu! Das liegt daran, dass das Wasser in der Umwelt ständig im Kreislauf geführt wird – es verdunstet aus den Ozeanen, fällt als Regen oder Schnee und fließt wieder in die Ozeane zurück.

Das bedeutet natürlich nicht, dass wir nicht vorsichtig mit unserem Wasserverbrauch umgehen müssen. Obwohl die Gesamtwassermenge auf der Erde zunimmt, ist die Menge an Süßwasser (die Art von Wasser, die wir zum Trinken, Kochen und Bewässern von Pflanzen verwenden) begrenzt. Und da die Weltbevölkerung weiter wächst, wird die Nachfrage nach Süßwasser weiter steigen.

Das bedeutet, dass wir klug mit dem Wasser umgehen müssen. Wir können Wasser sparen, indem wir effizientere Bewässerungsmethoden anwenden, undichte Stellen reparieren und weniger wasserintensive Geräte verwenden. Außerdem können wir unsere Süßwasservorräte schützen, indem wir die Verschmutzung beseitigen und sie vor Verunreinigungen bewahren.

Selbst in Gebieten, die von Wasserknappheit betroffen sind, gibt es oft Möglichkeiten, die Verfügbarkeit von Wasser zu erhöhen. Dies kann durch Maßnahmen wie die Verbesserung der Wassereffizienz, das Recycling von Abwasser und die Entsalzung (Umwandlung von Salzwasser in Süßwasser) erreicht werden.

Finde deine Unterstützung in jeder Lebenslage

Therapeutennews auf Google News lesen.

NUTZUNG | HAFTUNG

- Werbung -

spot_img

Am beliebtesten

Das Beste aus Therapeutennews

Digitalisierung in den Kinderzimmern

Die Digitalisierung ist aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken, sie ist omnipräsent und umgibt uns mittlerweile in allen Bereichen den gesamten Tag. Studien zeigen, dass der Anteil der Smartphoneuser in der bundesdeutschen Bevölkerung bei fast 90 Prozent liegt. Es gibt nur noch sehr wenige Haushalte in welchen kein Internet unterstützendes Handy vorhanden ist. Daher war es nur eine Frage der Zeit, wann die Digitalisierung in den Kinderzimmern Einzug hält.

Abenteuer Uganda

Uganda gehört zu den unbekannteren Reisezielen in Afrika. Europäische Touristen denken beim Begriff Safari in erster Linie an Länder wie Kenia oder Südafrika. Dabei hat die Perle Afrikas unglaubliches Potenzial. Topografie, Flora und Fauna erschaffen eine bisweilen surreal wirkende Umgebung, ein einzigartiges Erlebnis für abenteuerlustige Reisende. Der Beitrag Abenteuer Uganda bringt dieses fantastische Land näher.

Schlafprobleme behandeln

Ohne erholsamen Schlaf werden Menschen ungehalten, unkonzentriert und vor allem krank. Trotzdem scheint es manchmal, als würde Schlafqualität bei vielen Menschen – und in der Gesellschaft – nicht wirklich eine hohe Priorität haben. Wie passt das zusammen? Die Folgen von zu wenig oder schlechtem Schlaf schleichen sich oftmals langsam ein. Denn jeder weiß wohl, dass er nach einer durchzechten Nacht und einem trunkenen Schlaf nicht voll auf der Höhe ist. Aber schon eine Stunde zu wenig, mehrfaches Aufwachen in der Nacht oder ein unruhiger Schlaf können Probleme verursachen.

Erste Hilfe Internetforum: Beliebt bei psychischen Problemen und Gesundheitsfragen

Geht es um unsere Gesundheit, assoziieren wir in erster Linie mit der körperlichen Konstitution. Es ist uns ein besonderes Bedürfnis, unseren Körper vor Krankheiten, Unfällen und Umwelteinflüssen zu schützen. Im Zuge dessen wird die Seele allerdings oft vergessen. Dabei nimmt die psychische Gesundheit wesentlichen Einfluss auf das gesamte Wohlbefinden. Außerdem ist sie uns dabei behilflich, Enttäuschungen zu verkraften, Schmerzen zu verarbeiten und insgesamt das Leben zu genießen.

- Werbung -

spot_img

Mehr lesen

Digitalisierung in den Kinderzimmern

Die Digitalisierung ist aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken, sie ist omnipräsent und umgibt uns mittlerweile in allen Bereichen den gesamten Tag. Studien zeigen, dass der Anteil der Smartphoneuser in der bundesdeutschen Bevölkerung bei fast 90 Prozent liegt. Es gibt nur noch sehr wenige Haushalte in welchen kein Internet unterstützendes Handy vorhanden ist. Daher war es nur eine Frage der Zeit, wann die Digitalisierung in den Kinderzimmern Einzug hält.

Abenteuer Uganda

Uganda gehört zu den unbekannteren Reisezielen in Afrika. Europäische Touristen denken beim Begriff Safari in erster Linie an Länder wie Kenia oder Südafrika. Dabei hat die Perle Afrikas unglaubliches Potenzial. Topografie, Flora und Fauna erschaffen eine bisweilen surreal wirkende Umgebung, ein einzigartiges Erlebnis für abenteuerlustige Reisende. Der Beitrag Abenteuer Uganda bringt dieses fantastische Land näher.

Schlafprobleme behandeln

Ohne erholsamen Schlaf werden Menschen ungehalten, unkonzentriert und vor allem krank. Trotzdem scheint es manchmal, als würde Schlafqualität bei vielen Menschen – und in der Gesellschaft – nicht wirklich eine hohe Priorität haben. Wie passt das zusammen? Die Folgen von zu wenig oder schlechtem Schlaf schleichen sich oftmals langsam ein. Denn jeder weiß wohl, dass er nach einer durchzechten Nacht und einem trunkenen Schlaf nicht voll auf der Höhe ist. Aber schon eine Stunde zu wenig, mehrfaches Aufwachen in der Nacht oder ein unruhiger Schlaf können Probleme verursachen.

Erste Hilfe Internetforum: Beliebt bei psychischen Problemen und Gesundheitsfragen

Geht es um unsere Gesundheit, assoziieren wir in erster Linie mit der körperlichen Konstitution. Es ist uns ein besonderes Bedürfnis, unseren Körper vor Krankheiten, Unfällen und Umwelteinflüssen zu schützen. Im Zuge dessen wird die Seele allerdings oft vergessen. Dabei nimmt die psychische Gesundheit wesentlichen Einfluss auf das gesamte Wohlbefinden. Außerdem ist sie uns dabei behilflich, Enttäuschungen zu verkraften, Schmerzen zu verarbeiten und insgesamt das Leben zu genießen.

Hilfe bei Zwangsstörungen

Um von einer Zwangsstörung sprechen zu können, bedarf es einer eindeutigen Symptomatik. Nicht jeder Kontrollgang oder Handlung stellen sich unmittelbar als Form einer Zwangsstörung heraus. Wird das Leben der Betroffenen signifikant durch sich ständig wiederholende Zwänge beeinflusst, dann sollte professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden. Der nachfolgende Artikel befasst sich mit der Hilfe bei Zwangsstörungen.

Unabdingbar bei Bluthochdruck: Den Blutdruck regelmäßig messen

Reden wir davon den Blutdruck zu messen, sind es eigentlich gleich zwei Werte, die wir dabei messen: Den systolischen Blutdruck und den diastolischen Blutdruck. Erster misst den Druck beim Herzschlag, wenn der Muskel sich zusammenzieht und das Blut in die Gefäße leitet. Der zweite Wert erfasst den Druck, wenn der Herzmuskel wieder entspannt. Zu einer der sogenannten Volkskrankheiten gehört heute der Bluthochdruck, der mit einem dauerhaft hohen Druck auf die Innenwände der Gefäße einhergeht.

Nur so können Subliminals richtig wirken!

Über Subliminals scheiden sich die Geister. Während einige Therapeuten nichts von ihrem Einsatz als Therapieform halten, sind andere von ihrem Heilpotenzial überzeugt. Doch unabhängig davon, wie man zu Subliminals steht, sollte man sie kennen, um sich ein Urteil bilden zu können. Neben der Beschreibung des Gegenstandes gehen wir auf die Studienlage sowie ihre Wirksamkeit in therapeutischen Sitzungen ein und beschreiben mögliche Fehler, die eine erfolgreiche Therapie verhindern.

Gewinnen um zu verlieren – Der unsichtbare Weg in die Spielsucht 

Sie sind bunt, leuchten und mit jedem neuen drücken auf den "Repeat the bet"-Button hat man das Gefühl gleich den großen Jackpot zu knacken und als reicher Mann nach Hause zu gehen. Wenn alles nur so einfach im Leben wäre. Der unsichtbare Weg in die Spielsucht: Es scheint so...

Das Problem mit den Sozialen Medien

Soziale Medien gehören mittlerweile zu unserem Leben dazu, wie Essen, Trinken oder schlafen. Schon oft checkt man direkt nach dem Aufstehen sein Handy. Die Probleme, die solch ein Verhalten mit sich ziehen, werden dabei aber oft übersehen. Dieser Artikel beschreibt die Auswirkungen und Probleme, die aus dem...

Minimal Glücklicher und warum Minimalismus uns glücklicher macht

Minimalismus ist schon lange kein Einzelphänomen mehr, sondern hat sich stark in unserer Gesellschaft verankert. Sei es durch besonders minimalistisch designte Rucksäcke oder einem Wohnzimmer mit einem Sofa und ganz viel „Whitespace“. Doch was macht Minimalismus eigentlich mit unserem Gehirn? Und kann uns ein minimalistischer Lebensstil glücklicher...

Warum Opipramol und Alkohol eine gefährliche Kombination sein können

Opipramol (INN) ist ein trizyklisches Antidepressivum (TCA) aus der Gruppe der Dibenzazepine und wurde in den 1960er Jahren entwickelt. Das Medikament hat anxiolytische und antidepressive Wirkungen und wird zur Behandlung von Angstzuständen und Depressionen eingesetzt.

Wie der Klimawandel in Pakistan zu Konflikten und Ausschreitungen führt

Pakistan ist eines der klimatisch am stärksten gefährdeten Länder der Welt. Der Klimawandel führt bereits jetzt zu extremeren Wetterbedingungen in Pakistan und verursacht Überschwemmungen, Dürren und Hitzewellen, die Menschenleben kosten, Lebensgrundlagen zerstören und Konflikte schüren.