Wenn es ums Essen geht, hat jeder seine eigene Meinung. Selbst unter Gesundheitsexperten gibt es unterschiedliche Empfehlungen. Aber egal, auf welcher Seite man steht, es lässt sich nicht leugnen, dass es nie eine gute Idee ist, zu viel von etwas zu essen und das gilt auch für Schweinefleisch. Aber ist Schweinefleisch wirklich ungesund?

Deshalb ist es wichtig, einen Schritt zurückzutreten, die Fakten zu betrachten und herauszufinden, ob man zu viel von etwas isst. Was wäre, wenn wir Ihnen sagen würden, dass Sie vielleicht, nur vielleicht, zu viel von etwas essen?

Sie werden vielleicht überrascht sein zu hören, dass Sie in manchen Fällen zu viel von etwas essen. Was wäre zum Beispiel, wenn wir Ihnen sagen würden, dass Sie vielleicht zu viel Schweinefleisch essen? Schließlich ist es nicht ungewöhnlich, dass die Leute davon besessen sind und behaupten, es sei ungesund. Aber ist es das wirklich? Werfen wir einen Blick auf die Fakten und sehen wir uns an, ob Sie generell zu viel Schweinefleisch essen und ob Sie Ihren Verzehr reduzieren oder erhöhen sollten.

Der Nährwert von Schweinefleisch

Schweinefleisch ist im Allgemeinen ein gesundes Lebensmittel. Es enthält Eiweiß, Eisen, Zink und Selen in geringen Mengen.

Es stimmt zwar, dass Schweinefleisch viel Fett enthält, aber man braucht nur eine kleine Menge zu essen, um alle benötigten Nährstoffe zu erhalten. Außerdem vernachlässigen viele Menschen die Tatsache, dass Schweinefleisch auch ein ausgezeichnetes Verhältnis von Omega-6- zu Omega-3-Fettsäuren aufweist. Dies ist besonders wichtig für Menschen mit Hautproblemen oder Krankheiten wie Herzerkrankungen und Arthritis.

Schweinefleisch ist reich an gesättigten Fettsäuren

Es stimmt, dass Schweinefleisch einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren hat. Das bedeutet aber nicht, dass es schlecht für Sie ist. Untersuchungen haben gezeigt, dass der Verzehr von gesättigten Fettsäuren das Risiko von Herzkrankheiten und Schlaganfällen senkt. Das Schlüsselwort ist hier Mäßigung – Sie sollten einige gesättigte Fette in Ihrer Ernährung zu sich nehmen, aber nicht zu viel.

Schweinefleisch enthält auch viele Kalorien

Schweinefleisch enthält nicht nur viele Kalorien, sondern auch viel Cholesterin und Fett. Daher kann es ziemlich schwierig sein, zu viel Schweinefleisch zu essen.

Gleichzeitig gibt es aber auch bestimmte Schweinefleischstücke, die Sie genießen können, ohne sich über die gesundheitlichen Folgen Gedanken zu machen. Magere Schweinekoteletts zum Beispiel eignen sich hervorragend für Menschen, die Cholesterin und Fett einsparen und trotzdem eine sättigende Mahlzeit genießen möchten.

Schweinefleisch enthält nicht benötigtes Niacin

Schweinefleisch ist eine gute Quelle für Niacin, einem essenziellen Nährstoff in den meisten gesunden Diäten. Es ist wichtig, dass Sie genügend Niacin in Ihrem Körper haben, da es für die Produktion von Vitamin B3 notwendig ist, das eine entscheidende Rolle bei zahlreichen Körperfunktionen spielt.

Ein Zuviel an Niacin kann jedoch zu Problemen in Ihrem Körper führen. Denn ein Überschuss an Niacin kann zu Organschäden und Bluthochdruck führen. Je nach Schweregrad des Problems können Sie Symptome wie Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen entwickeln. In einigen Fällen können diese Symptome tödlich sein.

Was Schweinefleisch betrifft, so gibt es keine Hinweise darauf, dass Schweinefleisch bei regelmäßigem Verzehr negative Auswirkungen auf die Gesundheit hat. Wenn Sie jedoch eine Diät machen oder unter einer bestimmten Krankheit leiden (z. B. bestimmte Fette meiden wollen), sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, bevor Sie mehr als einmal pro Woche Schweinefleisch essen.

Schweinefleisch enthält nicht benötigte B-Vitamine

Schweinefleisch ist eine bekannte Quelle von B-Vitaminen. Zu diesen Vitaminen gehören Thiamin, Riboflavin, Niacin und Vitamin B12. Bei Schweinefleisch ist zu beachten, dass es den Körper mit einigen dieser Vitamine überversorgt. Anstatt die benötigten Nährstoffe aus dem Schweinefleisch zu erhalten, bekommt man viel mehr, als der Körper braucht. Das kann auf Dauer zu gesundheitlichen Problemen führen.

Laut einer Studie, die 2008 im British Journal of Nutrition veröffentlicht wurde, benötigt der Durchschnittsmensch nur etwa 0,5 Milligramm Thiamin pro Tag (mg/Tag). Zum Vergleich: Eine Portion Schweinefleisch enthält 6 mg pro Portion! Das bedeutet, dass Menschen, die viel Schweinefleisch essen, mehr als 10 Mal mehr Thiamin zu sich nehmen, als sie bei einer durchschnittlichen Ernährung benötigen!

Schweinefleisch enthält viel Natrium

Ja, Schweinefleisch enthält viel Natrium. Das heißt aber nicht, dass es schlecht für dich ist. Es bedeutet nur, dass es in Maßen verzehrt werden sollte. Der Verzehr von zu viel von allem kann negative Folgen haben, aber Sie sollten kein schlechtes Gewissen haben, wenn Sie Schweinefleisch oder ein anderes Lebensmittel in Maßen essen.

Fazit:

Schweinefleisch ist reich an Eiweiß und Eisen, was es für viele Menschen zu einer guten Nahrungsquelle macht. Außerdem lassen sich mit Schweinefleisch leicht verschiedene Gerichte zubereiten, ohne dass zusätzliche oder schwer zu beschaffende Zutaten hinzugefügt werden müssen. Schweinefleisch ist auch eine hervorragende Quelle für B-Vitamine, Zink und eisenhaltige Proteine wie Häm-Eisen aus dem Muskelgewebe und Nicht-Häm-Eisen aus tierischen Quellen. Selbst wenn Sie also aufgrund des hohen Natriumgehalts Ihren Schweinefleischkonsum einschränken sollten, können Sie dennoch von den vielen anderen Nährstoffen profitieren.

Der Nährwert von Schweinefleisch ist umstritten. Es hat einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren, Kalorien und Natrium, enthält aber auch viele Vitamine und Mineralstoffe, die für den Körper wichtig sind.

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Nitrate

https://de.wikipedia.org/wiki/Schweinefleisch

https://x-days.de/faq/wieso-verzichten-wir-auf-schweinefleisch/

https://eatsmarter.de/lexikon/warenkunde/fleisch/schweinefleisch

https://www.ugb.de/ernaehrungsberatung/fleisch-wie-viel-ist-gesund/?fleisch-purine

https://www.medizinpopulaer.at/archiv/essen-trinken/details/article/fleisch-wie-gesund-ist-rind-schwein-co.html

https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/lebensmittel/fleisch/pwiemachtfleischkrank100.html

https://www.quarks.de/gesundheit/ernaehrung/darum-solltest-du-mit-mett-vorsichtig-sein/

NUTZUNG | HAFTUNG