StartReportagenNur so können Subliminals...

Nur so können Subliminals richtig wirken!

Wie werden Subliminals richtig angewendet?

Über Subliminals scheiden sich die Geister. Während einige Therapeuten nichts von ihrem Einsatz als Therapieform halten, sind andere von ihrem Heilpotenzial überzeugt. Doch unabhängig davon, wie man zu Subliminals steht, sollte man sie kennen, um sich ein Urteil bilden zu können. Neben der Beschreibung des Gegenstandes gehen wir auf die Studienlage sowie ihre Wirksamkeit in therapeutischen Sitzungen ein und beschreiben mögliche Fehler, die eine erfolgreiche Therapie verhindern. Nur so können Subliminals richtig wirken verrät der nachfolgende Artikel.

Was sind Subliminals überhaupt?

Das Verständnis erleichtert der Umstand, dass es sich bei Subliminals um einen sprechenden Begriff handelt, denn die beiden lateinischen Vokabeln sub (unter) und limit (Grenze) weisen den Weg. Ins Deutsche übersetzt, handelt es sich somit um etwas, das unterhalb einer Grenze stattfindet. Diese Grenze ist hier die Wahrnehmungsschwelle des Bewusstseins, unterhalb derer es ins Unterbewusstsein geht.

Auf diese Weise soll es mit Subliminals möglich sein, den Zugang zum Patienten zu finden, da die bewusste Rezeption einer Botschaft ihre affektive, intuitive und ganzheitliche Verankerung im Gehirn verhindern kann. Dies wäre zum Beispiel der Fall, wenn der Appell: Du bist großartig, vom depressiven und ängstlichen Patienten kritisch hinterfragt wird. Appelliert wird bei dieser innovativen Therapieform nicht an die kalte Ratio, sondern an den Glauben.

Kritiker werfen der Therapieform deshalb Esoterik vor. So einfach wollen wir es uns nicht machen, zumal selbst Wissenschaftler immer stärker davon überzeugt sind, dass es mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die wir nicht verstehen, als uns lieb ist. Einen vertieften Einblick dazu verschafft uns der Anbieter Energetic Eternity [*], auf den wir später eingehen werden. Er vermittelt ausführliche Informationen zu den energetischen Potenzialen dieser Methode.

Die Geschichte von Subliminals

Subliminals fanden 1957 Jahre Eingang in den gesellschaftlichen Diskurs. In einem Kinosaal sollen Werbemacher eine Kampagne für Cola und Popcorn gestartet haben, in deren Verlauf Tausenden Besuchern für wenige Millisekunden Werbebotschaften wie Trink Cola und Iss Popcorn gezeigt worden seien. Die Einnahmen für beide Produkte sollen daraufhin um 18 % für Cola und 58 % für Popcorn gestiegen sein. Zwar herrscht heute unter Expertenkreisen die weit verbreitete Ansicht vor, diese Aktion sei lediglich eine Erfindung gewesen. Dennoch war die Büchse der Pandora geöffnet und der Geist war aus der Flasche.

Wie werden Subliminals richtig angewendet?
Wie werden Subliminals richtig angewendet?

In der Wissenschaft ist der Einfluss unterschwelliger Botschaften als Forschungsgegenstand allerdings mindestens seit 1940 bekannt. In diesem Jahr bewies Gregory Razran, dass Probanden, denen für den Versuch eine kostenlose Speise geboten wurden, eher zur Zustimmung von Aussagen neigen als Probanden der Gegengruppe, die unangenehmen Gerüchen ausgesetzt sind. Razran war euphorisiert von der Möglichkeit, neue Türen der Wahrnehmung zu öffnen, und diese Begeisterung übertrug sich auf andere Forscher, sodass in der Folge eine Reihe von wissenschaftlichen Studien ins Leben gerufen wurden, die den Effekt subtiler Botschaften belegten.

In der Gegenwart gilt Dr. Eldon Taylor, der seinen Doktorgrad in Metaphysik erwarb, als einflussreicher Experte, der zahlreiche Werke der Fachliteratur veröffentlicht hat. Sein Anliegen ist es, die Kraft der unterschwelligen Botschaften für den Menschen nutzbar zu machen. Dass dies möglich sein könnte, belegt eine in den 1950er Jahren durchgeführte Studie von Alfred Tomatis, der im Sinne von silent subliminals mit Ultraschall-Frequenzen in der Schlafphase arbeitete und unter anderem beobachtete, dass seine so beschallten Patienten nachts zu einem besseren Schlaf und tagsüber zu einer größeren Vitalität und einem ausgeglicheneren Gemütszustand fanden.

Welche Subliminals gibt es?

Subliminals werden nach Art der Perzeption voneinander unterschieden:

Visuelle Subliminals

Visuelle Subliminals können über das Auge unbewusst wahrgenommen werden. Um eine bewusste Auseinandersetzung mit den Inhalten der Botschaft zu verhindern, werden diese nur für maximal 30 Millisekunden gezeigt.

Akustische Subliminals

Das menschliche Gehör ist auf eine Tonhöhe von, je nach Alter, 12.000 bis 20.000 Hertz begrenzt. Akustische Subliminals verkünden ihre Botschaften somit in einer für den Menschen nicht mehr wahrnehmbaren Tonhöhe. Zu beachten ist bei Subliminals, dass Kinder (bis 20.000 Hertz), Hunde (bis 50.000 Hertz) und Katzen (bis 65.000 Hertz) akustische Subliminals hören können, während diese für den Patienten außerhalb der bewussten Wahrnehmungsschwelle bleiben.

Silent Subliminals

Mit Silent Subliminals versuchen Therapeuten, nicht bewusste Gehirnaktivitäten zu erreichen, die in EEGs in Form von Wellen gemessen werden. Ein Beispiel dafür ist das Tomatis-Experiment. Unterschieden werden in der Humanmedizin die folgenden Frequenzbereiche, die jeweils unterschiedliche Funktionen für den Organismus innehaben:

  • Deltawellen: Tiefschlafphase / 0,2 bis 3 Hz / Heilung
  • Thetawellen: Meditation / 4 bis 8 Hz / Unterbewusstsein
  • Alphawellen: Halbschlaf / 8 bis 12 Hz / Lernen/Erinnerung
  • Betawellen: Bewusstsein / 12 bis 38 Hz / Aufmerksamkeit

Ein Leitmotiv stellt bei dieser Herangehensweise die Lösung von Angst und Stress dar, da diese nur im bewussten Zustand im Bereich der Betawellen erfahren werden. Nur in diesem Modus befindet sich der Mensch im Alarmzustand, während er sich in anderen Umständen wie bei der Hypnose wesentlich affirmativer gegenüber äußeren Reizen verhält.

Warum sind Subliminals aus dem Internet oft unwirksam?

Subliminals können nur dann wirken, wenn sie beim Empfänger ankommen, auch wenn dies auf unbewusstem statt bewusstem Wege geschehen soll. Der Algorithmus von YouTube und anderen Audio- und Videodiensten im Internet verhindert aber oftmals ebendiese Aufnahme, da der Algorithmus zwecks Reduzierung von Daten darauf programmiert wurde, scheinbar ungenutzte Frequenzen zu eliminieren. Eine Lösung sind Subliminals von Spezialisten wie Energetic Eternity, die diese Probleme bei ihrem Angebot vermeiden und die Wege kennen, um eine möglichst hohe Wirkung zu erzielen.

Die Kehrseite von Subliminals

Subliminals können nicht nur ungeahnte Impulse auf der intuitiven, unbewussten Ebene freisetzen, sondern auch missbraucht werden. Ein Beispiel dafür ist die vom chinesischen Staat systematisch angewandte Gehirnwäsche gegen Abweichler, die sich besonders augenfällig im Umgang mit den Uiguren zeigt. Schon Aldous Huxley zeigte visionär die dunkle Seite von Subliminals auf.

In seinem belletristischen Werk Schöne neue Welt, das wie 1984 von George Orwell zu den großen Klassikern der dystopischen Literatur gehört, wurden Säuglingen durch ständiges Repetieren unterschwelliger Botschaften im Schlaf die gewünschten Einstellungen eingeimpft. Diese Form der unbewussten Manipulation ist heute unter dem psychologischen Fachbegriff des Primings bekannt.

Die richtige Anwendung für Patienten und Therapeuten

Die meisten Dinge auf der Welt haben eine gute und eine schlechte Seite. Kennen sollte man die schlechte Seite, um negative Auswirkungen zu vermeiden. Den Gegenstand aber wegen seiner Kehrseite grundsätzlich abzulehnen, das wäre ungefähr so sinnvoll wie das Verbot von Autos aufgrund der Unfallgefahr und aufgrund des Missbrauchs durch unreife Fahrer oder Terroristen. So ähnlich ist es mit Subliminals. Der Einfluss auf Menschen kann intensiver sein als jede nach den Regeln der Ratio verlaufende Argumentation. Dieser Einfluss gilt im Guten wie im Schlechten.

Therapeuten sollten sich bei dieser Therapiemethode ihrer besonderen Verantwortung bewusst sein und Patienten sich eine gesunde Skepsis bewahren, damit sie nicht gutgläubig in eine Falle laufen, sondern zu den Subliminals finden, die sie weiterbringen. Stark sind Subliminals vor allem in Bereichen, in denen es darum geht, Blockaden zu lösen und sich von eingefahrenen Verhaltensmustern zu befreien. In der Praxis hat sich gezeigt, dass Subliminals bei Patienten, die an die Methode glauben, weitaus eher wirken als bei Patienten, die dieser mit Skepsis begegnen.

NUTZUNG | HAFTUNG

Hinweis: Bei dem mit * markierten Link handelt es sich um Werbung.

- Werbung -

spot_img

Am beliebtesten

Das Beste aus Therapeutennews

Astaxanthin Naturkraft für Zellen in Bestform

Astaxanthin, ein Xanthophyll-Carotinoid, das vorwiegend in Meeresorganismen wie Algen, Lachsen, Forellen, Krill und Garnelen vorkommt, hat in den letzten Jahren aufgrund seiner beeindruckenden antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften erhebliche wissenschaftliche Aufmerksamkeit erregt. Im Gegensatz zu anderen Carotinoiden weist Astaxanthin eine einzigartige Struktur auf, die es ihm ermöglicht, freie Radikale effektiver zu neutralisieren und Zellmembrane zu durchdringen, wodurch es einen umfassenden zellulären Schutz bietet. Diese Übersicht beschäftigt sich mit der Biochemie von Astaxanthin, seinen biologischen Wirkungen, möglichen gesundheitlichen Vorteilen und dem aktuellen Forschungsstand.

Claudius Therme in Köln, ein Refugium der Entspannung und Heilung

Die Claudius Therme, gelegen im Herzen Kölns, nahe dem malerischen Rheinpark, zählt zu den prächtigsten Thermalbädern Europas und gilt als eine Oase der Ruhe und Erholung. Benannt nach dem römischen Kaiser Claudius, der die ersten römischen Thermen in Köln errichten ließ, verbindet die Claudius Therme gekonnt historische Eleganz mit modernem Wellness-Komfort.

Was tun bei Harninkontinenz im Erwachsenenalter?

Harninkontinenz (Blasenschwäche) im Erwachsenenalter - ein Thema, das bei den meisten Menschen mit viel Scham behaftet ist. Betroffene leiden dabei unter einem unwillkürlichen Urinverlust, der kaum, bis gar nicht steuerbar ist. Es handelt sich dabei in erster Linie um ein Symptom und nicht um eine Krankheit. Eine aktuelle Studie macht deutlich: Rund 10 Millionen Menschen leiden unter Inkontinenz. Man geht jedoch von einer deutlich höheren Dunkelziffer aus. Die Studie schließt verschiedene Formen von Harn- und Stuhlinkontinenz ein. Fest steht auch, dass die Häufigkeit von Harninkontinenz mit der Zunahme des Alters steigt. Die Ursachen sind dabei vielfältig und reichen von Schädigungen der Nerven in der Blase bis hin zu einem geschwächten Beckenboden.

Chiropraktik – Was ist das?

Blockaden lösen und Beschwerden vorbeugen: Die amerikanische Chiropraktik zählt zu den Gesundheitsvorsorgemaßnahmen, die weltweit am häufigsten realisiert werden. Chiropraktiker behandeln dabei Patienten, die Alltagsbeschwerden aufweisen und sich aufgrund der Schmerzen nicht frei bewegen können. Darüber hinaus richtet sich das Angebot an Menschen mit Verletzungen, Gesundheitsbewusste, die präventive Maßnahmen ergreifen möchten, und all jene, die ihre Leistungsfähigkeit optimieren möchten.

- Werbung -

spot_img

Mehr lesen

Astaxanthin Naturkraft für Zellen in Bestform

Astaxanthin, ein Xanthophyll-Carotinoid, das vorwiegend in Meeresorganismen wie Algen, Lachsen, Forellen, Krill und Garnelen vorkommt, hat in den letzten Jahren aufgrund seiner beeindruckenden antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften erhebliche wissenschaftliche Aufmerksamkeit erregt. Im Gegensatz zu anderen Carotinoiden weist Astaxanthin eine einzigartige Struktur auf, die es ihm ermöglicht, freie Radikale effektiver zu neutralisieren und Zellmembrane zu durchdringen, wodurch es einen umfassenden zellulären Schutz bietet. Diese Übersicht beschäftigt sich mit der Biochemie von Astaxanthin, seinen biologischen Wirkungen, möglichen gesundheitlichen Vorteilen und dem aktuellen Forschungsstand.

Claudius Therme in Köln, ein Refugium der Entspannung und Heilung

Die Claudius Therme, gelegen im Herzen Kölns, nahe dem malerischen Rheinpark, zählt zu den prächtigsten Thermalbädern Europas und gilt als eine Oase der Ruhe und Erholung. Benannt nach dem römischen Kaiser Claudius, der die ersten römischen Thermen in Köln errichten ließ, verbindet die Claudius Therme gekonnt historische Eleganz mit modernem Wellness-Komfort.

Was tun bei Harninkontinenz im Erwachsenenalter?

Harninkontinenz (Blasenschwäche) im Erwachsenenalter - ein Thema, das bei den meisten Menschen mit viel Scham behaftet ist. Betroffene leiden dabei unter einem unwillkürlichen Urinverlust, der kaum, bis gar nicht steuerbar ist. Es handelt sich dabei in erster Linie um ein Symptom und nicht um eine Krankheit. Eine aktuelle Studie macht deutlich: Rund 10 Millionen Menschen leiden unter Inkontinenz. Man geht jedoch von einer deutlich höheren Dunkelziffer aus. Die Studie schließt verschiedene Formen von Harn- und Stuhlinkontinenz ein. Fest steht auch, dass die Häufigkeit von Harninkontinenz mit der Zunahme des Alters steigt. Die Ursachen sind dabei vielfältig und reichen von Schädigungen der Nerven in der Blase bis hin zu einem geschwächten Beckenboden.

Chiropraktik – Was ist das?

Blockaden lösen und Beschwerden vorbeugen: Die amerikanische Chiropraktik zählt zu den Gesundheitsvorsorgemaßnahmen, die weltweit am häufigsten realisiert werden. Chiropraktiker behandeln dabei Patienten, die Alltagsbeschwerden aufweisen und sich aufgrund der Schmerzen nicht frei bewegen können. Darüber hinaus richtet sich das Angebot an Menschen mit Verletzungen, Gesundheitsbewusste, die präventive Maßnahmen ergreifen möchten, und all jene, die ihre Leistungsfähigkeit optimieren möchten.

Fit durch den Alltag: Schluss mit ungesunden Gewohnheiten

Zwischen dem hektischen Arbeitsalltag und privaten Verpflichtungen bleibt oft nicht viel Zeit für gesunde Gewohnheiten. Dabei ist es aus verschiedenen Gründen wichtig, dass Sie aktiv sind, nährstoffreiche Nahrung zu sich nehmen und ausreichend schlafen. Denn ein ungesunder Lebensstil kann nicht nur körperliche, sondern auch psychische Auswirkungen haben. Dabei müssen Sie nicht alle Gewohnheiten umkrempeln. Oft reichen bereits kleine Umstellungen, um den Alltag gesund zu gestalten.

Herausforderung und Lösungsansätze für überlastete Arztpraxen

Überlastete Arztpraxen in Deutschland stehen vor einer immensen Herausforderung. Lange Wartezeiten, begrenzte Verfügbarkeit von Terminen und überarbeitetes medizinisches Personal sind nur einige der Probleme, die Patienten und Ärzte gleichermaßen betreffen. In dem Artikel „Lösungsansätze für überlastete Arztpraxen in Deutschland“ werfen wir einen Blick auf die Ursachen der Überlastung, ihre Auswirkungen auf das Gesundheitssystem und mögliche Lösungsansätze.

Auf dem Weg zum Medium – Eine Ausbildung für Therapie, Krankheiten und Gesundheit

Medium Ausbildung - die eigene Spiritualität entdecken: In diesem Artikel stellen wir Ihnen eine Ausbildung vor, mit der Sie lernen werden, andere Menschen zu helfen und sie bei der Gesundheit zu unterstützen. Diese ist ideal für Menschen, die gerne anderen helfen und sie auf ihrem Weg zur Gesundheit begleiten möchten. Sie wollen etwas Neues lernen? Dann ist diese Ausbildung genau das Richtige für Sie.

Gefäßchirurgie: Ein Blick in die faszinierende Welt der Gefäßheilkunde

Die Gefäßchirurgie ist ein medizinisches Fachgebiet, das sich mit der Diagnose, Behandlung und Prävention von Erkrankungen der Blutgefäße befasst. Diese können Arterien, Venen oder Lymphgefäße betreffen. Die Bedeutung der Gefäßchirurgie liegt in der Aufrechterhaltung eines gesunden Blutflusses im Körper und der Verhinderung schwerwiegender Folgen, wie beispielsweise Herzinfarkt oder Schlaganfall.

Bei welchen Beschwerden kann eine Thai Massage helfen?

Viele Menschen haben heutzutage große Schwierigkeiten dabei, sich zu entspannen und zur Ruhe zu kommen. Dies zeigt sich beispielsweise an der wachsenden Anzahl der Betroffenen, die unter einer sogenannten “Insomnie” (Schlafstörung) leiden. Doch warum fällt es immer mehr Menschen so schwer, sich zu entspannen? Ein entscheidender Faktor dafür ist, dass es in unserem Alltag immer noch schneller und somit stressiger zugeht, was vor allem durch das Fortschreiten von diversen Digitalisierungsprozessen enorm begünstigt wird.

Die Augen als Fenster zur Seele

Die Idee, dass die Augen die Essenz, das Wesen einer Person widerspiegeln, geht auf die antiken Griechen zurück. Schon Aristoteles schrieb in seinem Werk "De anima" über die Augen als Fenster zur Seele. Dieses Konzept hat im Laufe der Jahrhunderte viele Philosophen und Wissenschaftler beeinflusst, einschließlich der Psychologie.

Alternative zum Orthopäden – der Chiropraktiker

Die evidenzbasierte Schulmedizin weckt durch ihre bloße Symptomorientierung oft nur wenig Begeisterungsstürme. Zwar werden Symptome teilweise erfolgreich behandelt. Die Ursache, die hinter einer Erkrankung steht, findet nach Ansicht von Kritikern allerdings zu wenig Berücksichtigung. Einen ganzheitlichen Ansatz stellt hingegen die Chiropraktik dar. Vor allem bei Haltungs- und Bewegungsschäden findet sie Unterstützer bei denen, die eine Alternative zum Orthopäden suchen. Für sie gibt es gleich mehrere Gründe, den Diensten eines Chiropraktikers zu vertrauen.

Chiropraktiker, Homöopathie & Co: Wie wirkungsvoll sind alternative Heilmethoden wirklich?

Bei fast keinem Thema gehen die Meinungen so weit auseinander wie bei alternativen Heilmethoden. Besonders homöopathische Mittel sind sehr umstritten und sorgen immer wieder für reichlich Gesprächsstoff und hitzige Diskussionen. Wir möchten uns in diesem Artikel mit verschiedenen alternativen Heilmethoden, der Homöopathie und Chiropraktik, auf einer neutralen Ebene auseinandersetzen, diese kritisch bewerten und abschließend die Wirksamkeit in ihrer Überprüfbarkeit hinterfragen.