StartTherapienWie Sie durch Therapie...

Wie Sie durch Therapie lernen, mit Konflikten umzugehen

Konflikte sind ein Teil unseres täglichen Lebens und können uns oft überwältigen. Wenn wir jedoch lernen, unsere Konflikte zu erkennen und damit umzugehen, können wir sie besser bewältigen.

In diesem Artikel werden Sie erfahren, wie Sie in Zukunft besser mit Konflikten umgehen können.

Lernen Sie Ihre Konflikte zu erkennen

Sie können in jeder Beziehung auftreten, sei es in einer Freundschaft, in einer Familie oder sogar am Arbeitsplatz. Oft werden Konflikte ignoriert oder vermieden, aber das kann dazu führen, dass die Situation eskaliert und die Beziehung belastet wird.

In einer Therapie lernen Sie, Ihre Konflikte zu erkennen und zu lösen. Durch die Arbeit mit einem Therapeuten können Sie lernen, wie Sie Konflikte konstruktiv angehen und aus der Welt schaffen können. Dies wird Ihnen helfen, Ihre Beziehungen zu verbessern und zu stärken.

Infografik darüber, wie man durch Therapie lernen kann, mit Konflikten umzugehen

Auf der Suche nach einer Ursache

Konflikte sind ein natürlicher Bestandteil unseres Lebens. Wenn Sie lernen wollen, mit diesem Problem umzugehen, sollten Sie sich zunächst die Ursachen Ihrer Konflikte anschauen. Oft liegen die Beweggründe in unserer eigenen Persönlichkeit. Wenn wir uns selbst besser kennen und verstehen, können wir auch problemloser mit Auseinandersetzungen umgehen.

Innerhalb einer Therapie können Sie herausfinden, welche Eigenschaften oder Verhaltensweisen Sie in Konfliktsituationen an den Tag legen. Vielleicht neigen Sie dazu, sich in Konflikten zurückzuziehen oder aber Sie reagieren sehr emotional und aggressiv.

Beides ist normal – aber es gibt Wege, mit diesen Verhaltensmustern umzugehen und sie zu ändern, falls Sie damit unglücklich sind. Sind Sie beispielsweise zu impulsiv und nicht ausgeglichen, können Sie sich CBD Blüten kaufen[*] und von dessen beruhigender Wirkung profitieren.

Bild mit dem Schriftzug: Calm your mind.

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Umgang mit Konflikten ist das Thema Kommunikation. Oft liegt das Problem gar nicht so sehr an den eigentlichen Umständen, sondern daran, wie wir miteinander kommunizieren. In einer Therapie können Sie lernen, offen und ehrlich die Dinge anzusprechen und Ihre Bedürfnisse zu äußern, ohne dabei gleich in einen Streit zu geraten.

Falls Sie Probleme damit haben, Ihre Gefühle auszudrücken oder gar zuzulassen, kann eine Therapie eine gute Möglichkeit sein, um sich diesen zuzuwenden. Durch die Therapie lernen Sie mehr über sich selbst und Ihre Bedürfnisse kennen und können so auch besser mit Konflikten umgehen.

NUTZUNG | HAFTUNG

Hinweis: Bei dem mit * markierten Link handelt es sich um Werbung. 

- Werbung -

spot_img

Am beliebtesten

Das Beste aus Therapeutennews

Das Problem mit den Sozialen Medien

Soziale Medien gehören mittlerweile zu unserem Leben dazu, wie Essen, Trinken...

Minimal Glücklicher und warum Minimalismus uns glücklicher macht

Minimalismus ist schon lange kein Einzelphänomen mehr, sondern hat sich stark...

Warum Opipramol und Alkohol eine gefährliche Kombination sein können

Opipramol (INN) ist ein trizyklisches Antidepressivum (TCA) aus der Gruppe der Dibenzazepine und wurde in den 1960er Jahren entwickelt. Das Medikament hat anxiolytische und antidepressive Wirkungen und wird zur Behandlung von Angstzuständen und Depressionen eingesetzt.

Wie der Klimawandel in Pakistan zu Konflikten und Ausschreitungen führt

Pakistan ist eines der klimatisch am stärksten gefährdeten Länder der Welt. Der Klimawandel führt bereits jetzt zu extremeren Wetterbedingungen in Pakistan und verursacht Überschwemmungen, Dürren und Hitzewellen, die Menschenleben kosten, Lebensgrundlagen zerstören und Konflikte schüren.

- Werbung -

spot_img

Mehr lesen

Das Problem mit den Sozialen Medien

Soziale Medien gehören mittlerweile zu unserem Leben dazu, wie Essen, Trinken oder schlafen. Schon oft checkt man direkt nach dem Aufstehen sein Handy. Die Probleme, die solch ein Verhalten mit sich ziehen, werden dabei aber oft übersehen. Dieser Artikel beschreibt die Auswirkungen und Probleme, die aus dem...

Minimal Glücklicher und warum Minimalismus uns glücklicher macht

Minimalismus ist schon lange kein Einzelphänomen mehr, sondern hat sich stark in unserer Gesellschaft verankert. Sei es durch besonders minimalistisch designte Rucksäcke oder einem Wohnzimmer mit einem Sofa und ganz viel „Whitespace“. Doch was macht Minimalismus eigentlich mit unserem Gehirn? Und kann uns ein minimalistischer Lebensstil glücklicher...

Warum Opipramol und Alkohol eine gefährliche Kombination sein können

Opipramol (INN) ist ein trizyklisches Antidepressivum (TCA) aus der Gruppe der Dibenzazepine und wurde in den 1960er Jahren entwickelt. Das Medikament hat anxiolytische und antidepressive Wirkungen und wird zur Behandlung von Angstzuständen und Depressionen eingesetzt.

Wie der Klimawandel in Pakistan zu Konflikten und Ausschreitungen führt

Pakistan ist eines der klimatisch am stärksten gefährdeten Länder der Welt. Der Klimawandel führt bereits jetzt zu extremeren Wetterbedingungen in Pakistan und verursacht Überschwemmungen, Dürren und Hitzewellen, die Menschenleben kosten, Lebensgrundlagen zerstören und Konflikte schüren.

Hat das Hören von Hörbüchern die gleichen positiven Auswirkungen wie das Lesen eines Buches?

Hörbücher gibt es schon seit Langem, aber mit dem Aufkommen der Digitaltechnik werden sie immer beliebter. Aber hat das Hören von Hörbüchern die gleichen positiven Auswirkungen wie das Lesen eines Buches? Das Lesen von Büchern bringt viele Vorteile mit sich, z. B. verbesserte Lese- und Schreibfähigkeiten, mehr Wissen...

Das Gesundheitssystem der USA und warum es so viele Menschen in die Armut stürzt

Das Gesundheitssystem der USA ist ein komplexes System, das sowohl den öffentlichen als auch den privaten Sektor umfasst. Zum öffentlichen Sektor gehören Medicare, Medicaid und das Children's Health Insurance Program (CHIP). Der private Sektor umfasst Krankenversicherungsunternehmen, Krankenhäuser und Ärzte. Das US-Gesundheitssystem ist in mehrfacher Hinsicht einzigartig. Erstens ist...

Was tun bei toxischen Selbstgesprächen?

Toxische Selbstgespräche (Toxic Self-Talk) sind alle Arten von negativen oder selbstzerstörerischen inneren Dialogen. Sie können die Form allgemeiner negativer Gedanken annehmen, wie z. B. "Ich bin nicht gut genug", oder spezifischerer, selbstzerstörerischer Gedanken wie "Ich werde nie abnehmen können". Wir können toxische Selbstgespräche führen, wenn wir uns...

Bindungstheorie: Die Theorie über die Liebe, die alles verändern kann.

Die Bindungstheorie ist die wissenschaftliche Untersuchung darüber, wie Menschen enge Beziehungen zu anderen Menschen aufbauen und aufrechterhalten. Die Theorie hat ihre Wurzeln in John Bowlbys Pionierarbeit über kindliche Entwicklung und Bindung und wurde von Forschern wie Mary Ainsworth, Sally Provence und Michael Lamb weiterentwickelt. Die Bindungstheorie ist...

Die kognitive Wende: Auf der Suche nach dem Ursprung unserer Gedanken

Die kognitive Wende ist eine Bewegung des späten 20. Jahrhunderts, die die Untersuchung mentaler Prozesse in Bereichen wie Anthropologie, Soziologie, Linguistik und Psychologie in den Vordergrund stellte. Die kognitive Wende begann in den 1950er Jahren mit den Arbeiten von George Miller und Noam Chomsky über Informationsverarbeitung und...

Laufbänder – Mehr als nur ein Trend und warum das Training darauf so effektiv sein kann. 

Es ist bekannt, dass körperliche Betätigung wichtig für unsere Gesundheit ist, aber manchmal ist es schwer, die Zeit oder die Motivation zu finden, sich zu bewegen. Und gerade da kommen Laufbänder ins Spiel, denn diese sind eine großartige Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen und einige Kalorien zu...

Gesundheitswissenschaften an der Hochschule Furtwangen studieren – Ein echter Geheimtipp

Vom Geschäftsführer Axel Harris bis zum Biathlet Benedikt Doll, der die Bronze Medaille in olympischen Winterspielen 2018 gewonnen hat. Sie alle haben etwas gemeinsam. Ihr Studium absolvierten sie an der Hochschule Furtwangen in Baden-Württemberg. Besonders die Fakultät für Gesundheit, Sicherheit und Gesellschaft bietet außergewöhnliche und interessante Studiengänge mit Zukunft an. Es lohnt sich bei der Hochschulwahl einen Blick auf die HS Furtwangen, die nicht nur durch ihre außerordentliche Bildungskompetenz, sondern auch durch ihre idyllischen Standorte auf ganzer Linie überzeugt.

Atomic Habits: Wie du über 35x besser wirst (in egal welchem Bereich)

Wir alle wissen, dass es schwer ist, schlechte Gewohnheiten abzulegen und gute Gewohnheiten zu entwickeln. Aber was wäre, wenn es einen Weg gäbe, die Bildung guter Gewohnheiten zu automatisieren? Genau hier kommt Atomic Habits ins Spiel. Atomic Habits ist ein Buch von James Clear, das einen einfachen, aber...