StartGesundheitDie faszinierende Welt des...

Die faszinierende Welt des Tarots

Der Ursprung und die Herkunft des Tarot, früher auch bezeichnet als Tarock oder Tarocchi, sind unklar. Es gibt die Annahme, das Tarot auf ägyptischen Weisheitslehren zurückgeht. Gesichert ist dies Mutmaßung jedoch nicht. Allgemein bekannt ist, dass Spielkarten (Tarotkarten) in Europa seit dem Ende des 14. Jahrhunderts verbreitet sind und Tarot mit seiner esoterischen Auslegung ab dem 15. Jahrhundert in Europa weit verbreitet war.

Tarotkarten sollen es Menschen erlauben, einen Blick in die Zukunft zu werfen oder den Blick nach innen zu richten. Obwohl die spirituelle Praktik umstritten ist, können die psychologischen Aspekte des Kartenlegens für Psychotherapeuten interessant sein. Eine rein rationale Sichtweise zeigt, dass Tarot nicht unbedingt nur eine Spielerei sein muss, sondern einem Menschen durchaus etwas über sich selbst verraten kann.

Lebensmittelknappheit: Könnte uns bald das Essen ausgehen?

Tarot ist ein Satz bestehend aus 78 Spielkarten. Die Einteilung erfolgt in die großen Arkana, 22 Karten, und die kleinen Arkana, 56 Farbkarten. Die Tarotkarten sind in unterschiedlichen Variationen erhältlich. Das Rider-Waite-Tarot hat sich im Laufe des 20. Jahrhunderts zu dem beliebtesten und bekannteste Tarot-Deck entwickelt. Inzwischen gibt es jedoch zahlreiche andere Illustrationen. Dabei unterscheiden sich lediglich die Zeichnungen voneinander, die eigentlichen Karten sind dieselben. Im Zeitalter des Internets dürfen selbstverständlich auch digitale Angebote rund um Tarotkarten nicht fehlen. Eine Möglichkeit kostenfrei und interaktiv Tarotkarten online zu legen, bietet zum Beispiel das Portal Tarot de Marseille, welches auch auf Spanisch verfügbar ist.

Der Fragesteller konzentriert sich zunächst auf eine ganz bestimmte Karte und zieht anschließend zehn Karten. Die Internetseite liefert eine allgemeine Auswertung dazu. Der Fragesteller interpretiert die Antwort automatisch aus seiner persönlichen Perspektive. Aus psychologischer Sicht ist deshalb nicht die wörtliche Interpretation entscheidend, sondern die subjektive Auslegung. Die Tarot-Karten dienen in diesem Fall vor allem dazu, Assoziationen zu stimulieren.

Die Methode des freien Assoziierens ist auch in der klassischen Psychoanalyse eine wichtige Technik, um Gedanken und Gefühle zu reflektieren. Mithilfe der Assoziationen können mögliche Ursachen für aktuelle Probleme bewusst gemacht werden. Sigmund Freud ging davon aus, dass bereits dieses Bewusstmachen einen heilenden oder lindernden Effekt hat. Die heutige Psychotherapie betrachtet diese Annahme kritisch, viele Therapierichtungen sehen in der Problemaktualisierung lediglich einen Schritt im therapeutischen Prozess. Auch die moderne Psychoanalyse geht weit über freies Assoziieren hinaus.

Selbstgespräche: Wie man gut mit sich selber spricht

Psychotherapeuten arbeiten nicht mit Tarotkarten, doch im therapeutischen Umfeld existieren vergleichbare Hilfsmittel. Insbesondere Kinder- und Jugendtherapeuten nutzen manchmal Bildkarten mit Tieren, die in unterschiedlichen Szenen dargestellt sind. Dadurch können beispielsweise Gefühle verbalisiert werden, die das Kind nicht eigenständig in Worte fassen kann. Erwachsenen, denen der Zugang zu den eigenen Emotionen schwerfällt, können eine solche Kartentechnik ebenfalls erproben.

Psychotherapeuten und Psychologen sollten sich in ihrer Arbeit auf die wissenschaftlichen Aspekte der Kartenarbeit konzentrieren. Therapeuten, die auch spirituelle Dienstleistungen anbieten möchten, sollten diese Arbeit von ihrer Tätigkeit als Psychotherapeut klar abgrenzen, um Patienten nicht zu verwirren.

Auch in unserer aufgeklärten Zeit stellt Tarot ein geheimnisvolles Bindeglied zwischen Gegenwart und Zukunft dar.

Finde deine Unterstützung in jeder Lebenslage

Schlagworte zu diesem TN-Artikel: Astrologie, Tarotkarten, Tarotkarten legen kostenlos, Tarotkartenleger, Tarotkartensätze, Lebensinhalte, Ideogramm, Zigeuner, Indien, Bedeutung, sinnbildliche Funktion, sinnbildliche Bedeutung, Weisheitenlehre, große Arkana, kleine Arkana, kleines Arkanum, Sachlichkeit, 22 Trumpfkarten, 56 Karten, 78 farbige Karten mit komplexen Symbolen, Karten als Instrument, Kartenlegen gratis, vier Elemente, Kartenlegen kostenlos, Stäbe, Schwerter, Kelche, Münzen, Numerologie, Steigerung von Lebensqualität, Tarot Tageskarte, mathematische Bedeutung, Kartenlegen online gratis, okkulter Wissensschatz, Zahlensymbolik, Tarot-Meister, kostenlos Kartenlegen, geheime Zahlen, Zuweisung, Zahlenkombinationen, Liebestarot, Kartenspiel, Tarotkartensatz, magische Ansatz, Wahrsagen online, prophetische Ansatz, Osho Zen Tarot, Psychologie, Spiritualität, Selbsterkenntnis, Tarot-Therapie, Kristall Tarot, Tarot-Liebhaber, Rider-Waite-Tarot, Tarotkarten kostenlos, Überblick über alle Karten und ihre Bedeutungen, Tarot-Experte, Crowleytarot, Kartenspiel zur Vorhersage der Zukunft, Tarot online, Kartenlegen, Kartenlegen online, Tarotkarten legen, online Kartenlegen, Tarot-Karte, Kartenlegen online kostenlos, Tarotkarte ziehen, Tarot – Magie der Karten, die Psychologie der Tarotkarten

- Werbung -

spot_img

Am beliebtesten

Das Beste aus Therapeutennews

Erste Hilfe Internetforum: Beliebt bei psychischen Problemen und Gesundheitsfragen

Geht es um unsere Gesundheit, assoziieren wir in erster Linie mit der körperlichen Konstitution. Es ist uns ein besonderes Bedürfnis, unseren Körper vor Krankheiten, Unfällen und Umwelteinflüssen zu schützen. Im Zuge dessen wird die Seele allerdings oft vergessen. Dabei nimmt die psychische Gesundheit wesentlichen Einfluss auf das gesamte Wohlbefinden. Außerdem ist sie uns dabei behilflich, Enttäuschungen zu verkraften, Schmerzen zu verarbeiten und insgesamt das Leben zu genießen.

Hilfe bei Zwangsstörungen

Um von einer Zwangsstörung sprechen zu können, bedarf es einer eindeutigen Symptomatik. Nicht jeder Kontrollgang oder Handlung stellen sich unmittelbar als Form einer Zwangsstörung heraus. Wird das Leben der Betroffenen signifikant durch sich ständig wiederholende Zwänge beeinflusst, dann sollte professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden. Der nachfolgende Artikel befasst sich mit der Hilfe bei Zwangsstörungen.

Unabdingbar bei Bluthochdruck: Den Blutdruck regelmäßig messen

Reden wir davon den Blutdruck zu messen, sind es eigentlich gleich zwei Werte, die wir dabei messen: Den systolischen Blutdruck und den diastolischen Blutdruck. Erster misst den Druck beim Herzschlag, wenn der Muskel sich zusammenzieht und das Blut in die Gefäße leitet. Der zweite Wert erfasst den Druck, wenn der Herzmuskel wieder entspannt. Zu einer der sogenannten Volkskrankheiten gehört heute der Bluthochdruck, der mit einem dauerhaft hohen Druck auf die Innenwände der Gefäße einhergeht.

Nur so können Subliminals richtig wirken!

Über Subliminals scheiden sich die Geister. Während einige Therapeuten nichts von ihrem Einsatz als Therapieform halten, sind andere von ihrem Heilpotenzial überzeugt. Doch unabhängig davon, wie man zu Subliminals steht, sollte man sie kennen, um sich ein Urteil bilden zu können. Neben der Beschreibung des Gegenstandes gehen wir auf die Studienlage sowie ihre Wirksamkeit in therapeutischen Sitzungen ein und beschreiben mögliche Fehler, die eine erfolgreiche Therapie verhindern.

- Werbung -

spot_img

Mehr lesen

Erste Hilfe Internetforum: Beliebt bei psychischen Problemen und Gesundheitsfragen

Geht es um unsere Gesundheit, assoziieren wir in erster Linie mit der körperlichen Konstitution. Es ist uns ein besonderes Bedürfnis, unseren Körper vor Krankheiten, Unfällen und Umwelteinflüssen zu schützen. Im Zuge dessen wird die Seele allerdings oft vergessen. Dabei nimmt die psychische Gesundheit wesentlichen Einfluss auf das gesamte Wohlbefinden. Außerdem ist sie uns dabei behilflich, Enttäuschungen zu verkraften, Schmerzen zu verarbeiten und insgesamt das Leben zu genießen.

Hilfe bei Zwangsstörungen

Um von einer Zwangsstörung sprechen zu können, bedarf es einer eindeutigen Symptomatik. Nicht jeder Kontrollgang oder Handlung stellen sich unmittelbar als Form einer Zwangsstörung heraus. Wird das Leben der Betroffenen signifikant durch sich ständig wiederholende Zwänge beeinflusst, dann sollte professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden. Der nachfolgende Artikel befasst sich mit der Hilfe bei Zwangsstörungen.

Unabdingbar bei Bluthochdruck: Den Blutdruck regelmäßig messen

Reden wir davon den Blutdruck zu messen, sind es eigentlich gleich zwei Werte, die wir dabei messen: Den systolischen Blutdruck und den diastolischen Blutdruck. Erster misst den Druck beim Herzschlag, wenn der Muskel sich zusammenzieht und das Blut in die Gefäße leitet. Der zweite Wert erfasst den Druck, wenn der Herzmuskel wieder entspannt. Zu einer der sogenannten Volkskrankheiten gehört heute der Bluthochdruck, der mit einem dauerhaft hohen Druck auf die Innenwände der Gefäße einhergeht.

Nur so können Subliminals richtig wirken!

Über Subliminals scheiden sich die Geister. Während einige Therapeuten nichts von ihrem Einsatz als Therapieform halten, sind andere von ihrem Heilpotenzial überzeugt. Doch unabhängig davon, wie man zu Subliminals steht, sollte man sie kennen, um sich ein Urteil bilden zu können. Neben der Beschreibung des Gegenstandes gehen wir auf die Studienlage sowie ihre Wirksamkeit in therapeutischen Sitzungen ein und beschreiben mögliche Fehler, die eine erfolgreiche Therapie verhindern.

Wasserknappheit: Die schockierende Wahrheit über Wasser und ob es uns jemals ausgehen wird

Wasser ist für das Leben und die menschliche Zivilisation unerlässlich. Es wird zum Trinken, zur Bewässerung, zum Transport, zur Energieerzeugung und für viele andere Zwecke verwendet. Obwohl Wasser auf der Erde reichlich vorhanden ist, ist es nicht gleichmäßig verteilt. In manchen Gebieten gibt es Wasser im Überfluss,...

Gewinnen um zu verlieren – Der unsichtbare Weg in die Spielsucht 

Sie sind bunt, leuchten und mit jedem neuen drücken auf den "Repeat the bet"-Button hat man das Gefühl gleich den großen Jackpot zu knacken und als reicher Mann nach Hause zu gehen. Wenn alles nur so einfach im Leben wäre. Der unsichtbare Weg in die Spielsucht: Es scheint so...

Das Problem mit den Sozialen Medien

Soziale Medien gehören mittlerweile zu unserem Leben dazu, wie Essen, Trinken oder schlafen. Schon oft checkt man direkt nach dem Aufstehen sein Handy. Die Probleme, die solch ein Verhalten mit sich ziehen, werden dabei aber oft übersehen. Dieser Artikel beschreibt die Auswirkungen und Probleme, die aus dem...

Minimal Glücklicher und warum Minimalismus uns glücklicher macht

Minimalismus ist schon lange kein Einzelphänomen mehr, sondern hat sich stark in unserer Gesellschaft verankert. Sei es durch besonders minimalistisch designte Rucksäcke oder einem Wohnzimmer mit einem Sofa und ganz viel „Whitespace“. Doch was macht Minimalismus eigentlich mit unserem Gehirn? Und kann uns ein minimalistischer Lebensstil glücklicher...

Warum Opipramol und Alkohol eine gefährliche Kombination sein können

Opipramol (INN) ist ein trizyklisches Antidepressivum (TCA) aus der Gruppe der Dibenzazepine und wurde in den 1960er Jahren entwickelt. Das Medikament hat anxiolytische und antidepressive Wirkungen und wird zur Behandlung von Angstzuständen und Depressionen eingesetzt.

Wie der Klimawandel in Pakistan zu Konflikten und Ausschreitungen führt

Pakistan ist eines der klimatisch am stärksten gefährdeten Länder der Welt. Der Klimawandel führt bereits jetzt zu extremeren Wetterbedingungen in Pakistan und verursacht Überschwemmungen, Dürren und Hitzewellen, die Menschenleben kosten, Lebensgrundlagen zerstören und Konflikte schüren.

Hat das Hören von Hörbüchern die gleichen positiven Auswirkungen wie das Lesen eines Buches?

Hörbücher gibt es schon seit Langem, aber mit dem Aufkommen der Digitaltechnik werden sie immer beliebter. Aber hat das Hören von Hörbüchern die gleichen positiven Auswirkungen wie das Lesen eines Buches? Das Lesen von Büchern bringt viele Vorteile mit sich, z. B. verbesserte Lese- und Schreibfähigkeiten, mehr Wissen...

Das Gesundheitssystem der USA und warum es so viele Menschen in die Armut stürzt

Das Gesundheitssystem der USA ist ein komplexes System, das sowohl den öffentlichen als auch den privaten Sektor umfasst. Zum öffentlichen Sektor gehören Medicare, Medicaid und das Children's Health Insurance Program (CHIP). Der private Sektor umfasst Krankenversicherungsunternehmen, Krankenhäuser und Ärzte. Das US-Gesundheitssystem ist in mehrfacher Hinsicht einzigartig. Erstens ist...