Wenn es darum geht, den perfekten Duft zu finden, möchte man etwas, das den ganzen Tag lang anhält. Aber manchmal können selbst die teuersten Parfums bis zum Mittagessen verblasst sein. Wenn du nach Möglichkeiten suchst, dein Parfüm länger haltbar zu machen, findest du hier ein paar Tipps, die du ausprobieren kannst.

1. Bewahren Sie Ihr Parfüm an einem kühlen, trockenen Ort auf

Der erste Schritt, damit Ihr Parfüm lange hält, besteht darin, es richtig zu lagern. Bewahren Sie Ihr Parfüm an einem kühlen, trockenen Ort auf, der vor direkter Sonneneinstrahlung und Hitze geschützt ist. So wird verhindert, dass sich die Intensität des Parfums verschlechtert.

2. Reiben Sie Ihre Handgelenke nicht aneinander

Wenn Sie Parfüm auf Ihre Handgelenke auftragen, sollten Sie diese danach nicht aneinander reiben. Denn dadurch werden die Moleküle des Parfüms zerstört und der Duft verflüchtigt sich schneller.

3. Spezialtipp: Duftlayering – Schichten Sie Düfte übereinander

Parfümschichten sind eine gute Möglichkeit, um zu verhindern, dass sich Ihr Parfüm abnutzt. Sprühen Sie es über eine feuchtigkeitsspendende Körperlotion, idealerweise eine mit einem hellen, raffinierten Duft.

3.1 Warum Sie Ihr Parfüm mit einer duftenden Lotion auftragen sollten.

Parfüm hält sich länger auf gut durchfeuchteter Haut. Eine gesunde, mit Feuchtigkeit versorgte Lipidbarriere bietet dem Duft mehr natürliche Öle, an denen er haften kann – auf trockener und rissiger Haut verflüchtigt sich der Duft dagegen einfach.
Wenn Sie möchten, dass Ihr Parfüm länger hält, verwenden Sie eine reichhaltige und cremige Feuchtigkeitscreme mit natürlichen Ölen und Buttern. So bleibt das Parfüm besser auf der Haut haften und hinterlässt eine stärkere Spur. Duftende Körperöle und -lotionen können also die Haltbarkeit Ihres Parfums verlängern und gleichzeitig das Dufterlebnis verbessern. Versuchen Sie dabei verschiedene Duftnoten von Körperöl oder Lotion mit dem Parfüm zu kombinieren, um ein einzigartiges Dufterlebnis zu schaffen. Durch solch eine Kombination verschiedener Duftnoten kann ein Duft länger anhalten.

Der Hautduft von Körperlotionen ist eine subtilere, gemütlichere Alternative zu den eleganteren, auffälligeren Parfüms – sozusagen das „No-Make-up-Make-up“ der Düfte.

4. Achten Sie beim Auftragen des Parfums darauf, dass Sie Ihre Pulspunkte treffen.

Pulspunkte sind Körperstellen, an denen die Blutgefäße nahe an der Hautoberfläche liegen. Die Wärme Ihres Körpers trägt dazu bei, dass sich der Duft verbreitet und länger hält. Dies ist zum Beispiel auf der Innenseite der Handgelenke, hinter den Ohren, am Hals und in den Ellenbogenbeugen der Fall.

5. Übertreiben Sie es nicht

Es ist wichtig, beim Auftragen von Parfüm nicht zu übertreiben. Ein wenig reicht völlig aus, und zu viel kann sogar überwältigend sein und Kopfschmerzen verursachen. Beginnen Sie mit einer kleinen Menge und steigern Sie diese bei Bedarf. Es ist immer besser, mit wenig anzufangen und dann bei Bedarf mehr hinzuzufügen.

NUTZUNG | HAFTUNG