Gleichgewichtstraining, manchmal auch als funktionelles Training bezeichnet, wird als die neue Methode angepriesen, um fit zu werden und fit zu bleiben. Diese Art von Training ist zweifelsohne nützlich. Es umfasst Gleichgewichts-, Koordinations- und Kraftübungen, die Ihre allgemeine Körperstabilität, Ihr Gleichgewicht und Ihre Flexibilität verbessern. Dies wiederum führt zu einer besseren allgemeinen Fitness, die Ihnen hilft, sich besser zu fühlen und glücklich zu bleiben.

Das Gleichgewichtstraining kann zu Hause, in einem Fitnessstudio oder mit einem Personal Trainer durchgeführt werden. Wenn Sie jedoch den größtmöglichen Nutzen aus dieser Art von Fitness ziehen wollen, müssen Sie sie in Ihre regelmäßige Routine einbauen. Hier sind fünf Möglichkeiten, wie Gleichgewichtstraining helfen kann, sich besser zu fühlen.

Verbessern Sie Ihr Gleichgewicht

Einer der Vorteile des Gleichgewichtstrainings besteht darin, dass es Ihr allgemeines Gleichgewicht verbessern kann. Das bedeutet, dass Sie weniger sturzgefährdet sind, was es einfacher und angenehmer macht, aktiv zu bleiben.

Die Verbesserung Ihres Gleichgewichts verringert auch die Gefahr von Stürzen. Wenn wir uns unausgeglichen fühlen, machen wir in der Regel langsamere Bewegungen, die mit größerer Wahrscheinlichkeit zu einem Sturz führen. Das Ergebnis ist ein geringeres Verletzungsrisiko bei Stürzen und eine bessere Leistung bei anderen Aktivitäten zusätzlich zu Ihrem Training.

Konzentrieren Sie sich auf Ihren Beckenboden

Eine Möglichkeit, Ihre Stimmung zu verbessern, besteht darin, sich auf Ihren Beckenboden zu konzentrieren. Dadurch werden auch die Muskeln gestärkt, die Ihren unteren Rücken schützen und so Verletzungen und Rückenschmerzen vorbeugen. Dazu können Sie versuchen, bei jedem Schritt oder an einem öffentlichen Ort eine Kegel-Übung durchzuführen. Es gibt viele Online-Kegelübungen, die Sie verwenden können.

Eine weitere Möglichkeit, Ihren Beckenboden zu trainieren, ist das so genannte „Squatty Potty“. Setzen Sie sich auf die Toilette und drücken Sie bei jedem Toilettengang zwei Sekunden lang mit Ihrem Beckenboden nach außen. Auf diese Weise stärken Sie auf natürliche Weise Ihre Beckenbodenmuskeln und verbessern die Kontrolle über den Urin und die allgemeine Gesundheit.

Dehnen, Dehnen, Dehnen

Wenn Sie diese Übung noch nicht in Ihre Routine eingebaut haben, beginnen Sie damit, sich vor oder nach dem Training zu dehnen. Das hilft Ihnen, Ihre Muskeln und Gelenke zu lockern und Verspannungen zu lösen. Außerdem werden Ihre Muskeln besser durchblutet und mit Sauerstoff versorgt, so dass Sie beim Training mehr leisten können.

Wie Gleichgewichtstraining helfen kann: Gut für Ihre Knochen

Eines der größten Vorteile des Gleichgewichtstrainings ist die Stärkung Ihrer Knochen. Das liegt an den Bewegungen, bei denen du dein Körpergewicht ausbalancieren und dich über längere Zeit stabilisieren musst. Es ist auch gut für Ihre Gelenke, Bänder, Muskeln, Sehnen und Nerven.

Aus diesem Grund kann Gleichgewichtstraining Ihre Stimmung verbessern, indem es dazu beiträgt, die mit Arthrose und Arthritis verbundenen Schmerzen und Entzündungen zu verringern. Tatsächlich haben Studien gezeigt, dass Menschen, die eine Form des Gleichgewichtstrainings wie Tai Chi oder Pilates betreiben, weniger Entzündungen in ihren Gelenken haben als Menschen, die nicht an diesen Übungen teilnehmen.

Wie Gleichgewichtstraining helfen kann: Verbesserung der Koordination

Gleichgewichtstraining verbessert nachweislich die Koordination und Reaktionszeit, was für Freizeitsportler und Menschen mit Behinderungen wichtig ist. Sie können diese Art von Training auch nutzen, um Ihre sportliche Leistung zu verbessern. Dies hilft Ihnen in vielerlei Hinsicht, unter anderem bei der Vorbeugung von Verletzungen und der Verringerung des Risikos einer erneuten Verletzung.

Auch Ihre Koordination profitiert vom Gleichgewichtstraining, denn es stärkt Ihre Rumpfmuskulatur, die für die Aufrechterhaltung des Gleichgewichts bei jeder Aktivität unerlässlich ist.

Außerdem wird durch Übungen auf instabilen Untergründen Ihre Propriozeption – das Bewusstsein dafür, wo sich Körperteile im Raum befinden – verbessert, so dass Sie in Situationen mit hohem Druck schneller reagieren können. Ein gutes Beispiel ist, wenn jemand bei der Arbeit hinfällt oder etwas fallen lässt. Wenn Sie Ihre Propriozeption verbessern, können Sie schneller reagieren als eine Person, die diese Fähigkeit nicht besitzt.

Fazit

Gleichgewichtstraining ist ein fantastisches Mittel, um Ihren Körper glücklich und gesund zu halten. Es hilft Ihnen, Ihr Gleichgewicht, Ihre Koordination und Ihre Kraftübungen zu verbessern, um Ihre allgemeine Körperstabilität, Ihre Flexibilität und Ihre allgemeine Fitness zu steigern. Dies führt zu einer besseren allgemeinen Fitness und letztlich zu einer besseren Stimmung.

Wenn Sie Gleichgewichtstraining in Ihre regelmäßige Routine einbauen, können Sie Ihre Stimmung auf fünf Arten verbessern:

  • Eine bessere allgemeine Körperstabilität hilft Ihnen, sich weniger aus dem Gleichgewicht zu bringen und stabiler zu fühlen, was wiederum zu einer besseren mentalen Gesundheit führt.
  • Gleichgewichtstraining kann dazu beitragen, Ihre Flexibilität zu erhöhen, was gut für die körperliche Funktion ist.
  • Gleichgewichtstraining kann helfen, Muskeln zu stärken, die im Laufe der Zeit verkümmert sind.
  • Vor allem aber verbessert das Gleichgewichtstraining die geistige Konzentration, wenn es kontinuierlich über einen längeren Zeitraum durchgeführt wird – und damit die Lebensqualität für alle Familienmitglieder.

Finde deine Unterstützung in jeder Lebenslage: Therapeutenkatalog

Lesen Sie mehr Nachrichten und Hintergrundinformationen, wie „wie Gleichgewichtstraining helfen kann“: Therapeutennews

NUTZUNG | HAFTUNG